So kommen Markisen und Rollladen gut über den Winter!

Im Spätherbst wird es Zeit, den Sonnenschutz winterfest zu machen. Einige kleine Vorbereitungen helfen Markisen und Rollladen dabei, gut über den Winter zu kommen. Davon profitiert die Lebensdauer der Schattenspender, die zudem länger ansehnlich bleiben

Die Demontage der Markise muss nicht sein

Manche Markisen-Besitzer holen den Sonnenschutz über den Winter in den Keller oder in die Garage. Die aufwendige Demontage des Stoffs und des Gestänges muss aber nicht sein. Eine gute Qualitätsmarkise übersteht den Winter problemlos draussen, ohne dass Frost, Schnee und Regen Schäden verursachen. Eine regelmässige Pflege vor dem Beginn der kalten Jahreszeit zahlt sich allerdings aus. Sie sorgt dafür, dass die Markise lange schön und funktionstüchtig bleibt. Eine offene Markise bewahrt eine in der Grösse gut passende, wetterfeste Schutzhülle vor Wind und Wetter. Bei geschlossenen Systemen ist die Schutzabdeckung aus Metall oder Kunststoff bereits vorhanden. Sie schützt den Sonnenschutz und die Markisentechnik in den Wintermonaten zuverlässig vor Frost, Schnee, Verunreinigungen und Wind.

Gut gereinigt in den Winter

Vor dem Einwintern der Markise empfiehlt sich eine gründliche Reinigung. Loser Schmutz wie etwa Blätter und Spinnweben lassen sich mit einem Feger entfernen oder mit einem trockenen Tuch wegwischen. Verkrusteten Schmutz löst der Wasserstrahl des Gartenschlauchs. Ein Mikrofasertuch und warmes Wasser mit etwas Feinwaschmittel beseitigen auch hartnäckige Flecken von Vögeln, Insekten oder Blütenstaub. Anschliessend sollte man die gereinigten Flächen gut mit klarem Wasser abspülen. So werden alle Waschmittelreste gründlich aus dem Markisenstoff gelöst. Bevor das Markisentuch in die Schutzhülle kommt oder eingefahren wird, sollte es gut trocken sein. Andernfalls riskiert man feuchte Stellen, aus denen mit der Zeit Schimmelflecken entstehen. Die Mechanik der Markise kann ebenfalls mit einer Extrapflege auf den Winter vorbereitet werden. Dafür eignet sich ein Silikon-Gleitspray oder etwas Öl, das man allerdings immer sehr vorsichtig dosieren sollte. Wer sichergehen möchte, dass der Markisenstoff dadurch nicht fleckig wird, sollte den Wintercheck lieber einem Fachbetrieb überlassen.

Rollladen und Markisen fit für den Winter machen

Rollladen und Markisen leisten ganzjährig gute Dienste. Sie verdunkeln, schützen vor Blendung sowie vor unerwünschten Blicken und sind zudem als Wärmeschutz im Winter unverzichtbar. Eine Extraportion Pflege trägt dazu bei, dass die Systeme auch in der kalten Jahreszeit reibungslos funktionieren. Reinigen Sie daher die Lamellen bzw. den Rollladenpanzer vorsichtig mit einem Mikrofasertuch und mit Warmwasser, dem Sie etwas Spülmittel beigeben! Falls beim Reinigen leichte Schäden entdeckt werden, kann man zeitgerecht gegensteuern. Der Fachbetrieb bringt diese meist schnell wieder in Ordnung und verhindert so, dass sich kleine Mängel zu grösseren Schäden entwickeln.