Silvesterschäden durch Rollladen vorbeugen

An Silvester sind Schäden vorprogrammiert. Wird die Stimmung gegen Mitternacht immer ausgelassener, mangelt es oft an der erforderlichen Vorsicht beim Abschießen des Feuerwerks. Für Haus- und Wohnungsbesitzer kann das schwerwiegende Folgen haben. Gelangt durch Unachtsamkeit eine fremde Silvesterrakete durch das Fenster oder die Terrassentür, kann schnell ein Wohnungsbrand entstehen. Die „Feuerkraft“ der Raketen reicht aus, um das Mobiliar oder Vorhänge zu entzünden.

Abgesehen von den Gefahren für Leib und Leben der Bewohner, richten das Feuer und das Löschwasser oft enorme Zerstörungen an. Auch Glasbruch kommt zum Jahreswechsel häufig vor, wenn etwa eine verirrte Rakete gegen die Scheibe knallt.

Rollladen bieten wirksamen Schutz

Wer sich davor schützen möchte, trifft mit Rollladen eine gute Wahl. Sie bewahren Fenster und Terrassentüren verlässlich vor Feuerwerkskörpern und anderen Gefahren. Das funktioniert allerdings nur dann, wenn man zu Qualitätsmodellen, wie sie Schanz anbietet, greift. Der Rollladenbehang sollte aus massivem Aluminium mit starken Stäben bestehen, um die eigenen vier Wände gut zu schützen. Schnäppchenmodelle aus Kunststoff können das nicht leisten und setzen Beschädigungen nur wenig Widerstand entgegen.

Um sich vor fehlgeleiteten Silvesterraketen zu schützen, kann man aber noch mehr tun. Ob Rollladen oder nicht: Schließen Sie jedes Fenster und jede Türe, wenn der Jahreswechsel naht! Fenster sollten nie in Kippstellung belassen werden. Auch Dachluken und Kellerfenster müssen sicher verschlossen werden. Das ist besonders dann wichtig, wenn Sie den Jahreswechsel außer Haus feiern.

Entfernen Sie außerdem alle leicht brennbaren Gegenstände von der Terrasse sowie vom Balkon und bringen Sie sie vorübergehend in der Wohnung unter! Dekorationen aus leicht brennbaren Materialien sind eine oft unterschätzte Brandgefahr.

Gut abgesichert im Schadensfall

Wer diese Regeln befolgt, ist nicht nur besser geschützt. Man hat zudem bessere Karten bei der Schadensabwicklung mit der Versicherungsgesellschaft, falls doch etwas passiert. Haben Silvesterraketen sozusagen freie Bahn, kann das vom Versicherer als grob fahrlässiges Verhalten eingestuft werden. Er kann daher den Schadensersatz kürzen oder ganz verweigern.

Weniger Lärm, wenn's rundherum kracht

Wer sein Haus oder seine Wohnung mit Rollladen ausstattet, profitiert zu Silvester auch noch in einer anderen Hinsicht. Rollladen sind ein exzellenter Lärmschutz und tragen so zum Wohlbefinden von Mensch und Haustier bei! Das klappt dann am besten, wenn das Modell einige Voraussetzungen mitbringt. Auch hier bieten robuste Systeme klare Vorteile, da sich ein hohes Gewicht positiv auf den Lärmschutz auswirkt. Ein Rollladenpanzer mit massiven Stäben dämmt die Silvesterknallerei am effektivsten. Er schützt auch am besten vor Einbrüchen, die leider zum Jahreswechsel vermehrt auftreten. Kriminelle nützen die Abwesenheit der andernorts feiernden Bewohner, um in das Haus einzudringen. Auch dagegen schützen massive Rollladen mit einer Hochschiebesicherung. Rollladenpanzer aus PVC-Kunststoffen können das nicht leisten. Die leichten Stäbe lassen sich einfach auseinanderdrücken und schon hat der Silvester-Dieb freie Bahn!