Immobilien mit Rollläden sind gefragt!

Wer klug in seine eigenen vier Wände investiert, legt sein Geld auch dann gut an, wenn die Sparbuchzinsen im Keller sind. Sonderausstattungen wie elektrische Rollläden zahlen sich besonders aus – nicht nur für die Umwelt, sondern auch für den Besitzer eines Hauses oder einer Wohnung. Rollläden verbessern die Energiebilanz sowie die Wohnqualität und steigern so den Wert einer Immobilie.

Wertsteigerung dank verbesserter Energiebilanz

Der Energieverbrauch einer Immobilie ist maßgeblich für ihren Verkaufswert. Einfach gesagt: Je geringer der Energieverbrauch ist, desto wertvoller sind das Haus oder die Wohnung. Was viele nicht wissen: Der Einbau eines hochwertigen Aluminium-Rollladens kann die Energiebilanz spürbar verbessern. Er erhöht bei fachgerechter Montage den U-Wert, also die Wärmeisolation, eines alten Fensters um bis zu 40 Prozent. Die Effizienz einer energetischen Sanierung mittels Rollläden wird leider oft unterschätzt. Dabei lassen sich Rollläden bei fast jedem Haus oder jeder Wohnung auch nachträglich problemlos einbauen, ohne das Heim zu einer staubigen und lauten Baustelle zu machen. Während etwa bei Kastenfenstern bei der Demontage viel Schmutz anfällt und aufwendige Verputzarbeiten nötig sind, bleibt beim Rollladen-Einbau das bestehende Fenster weitgehend unberührt.

Der Einbau von energiesparenden Vorbaurollläden ist zudem deutlich preiswerter als der Austausch eines Fensters. Ihr Beitrag zur positiven Energiebilanz eines Gebäudes schlägt auch dann zu Buche, wenn ein Gebäude gut gedämmt ist. Fenster sind in Altbauten oft Schwachstellen beim Wärmeschutz der Fassade, was sich mit dicht schließenden Rollläden verhindern lässt. Und sogar Neubauten mit Isolierverglasungen profitieren von einer Nachrüstung. Damit es mit dem Energiesparen klappt, müssen die Rollläden allerdings konsequent während der kalten Abend- und Nachtstunden geschlossen werden.

Wertsteigerung dank höherer Wohnqualität

Neben Energieeinsparungen gibt es noch einen weiteren Effekt, den Rollläden auf den Wiederverkaufswert einer Immobilie haben. Sie steigern den Wohnkomfort und sind auch in dieser Hinsicht eine kluge Investition. Rollläden ermöglichen angenehme Raumtemperaturen. Das wird angesichts einer durch den Klimawandel steigenden Zahl von Hitzetagen immer wichtiger. Sie sorgen dafür, dass es im Inneren der Räume behaglich bleibt. Dabei entlasten sie gleich noch einmal die Haushaltskasse, indem sie energiefressende Klimaanlagen ersetzen. Moderne Technik macht Rollläden zudem bedienungsfreundlich.

Bei elektrischen Antrieben genügt ein Klick auf die Fernbedienung vom Sofa oder Schreibtisch aus und schon ist man von unangenehmer Blendung durch die Sonne befreit. Ein kleines, aber nicht unwichtiges Detail in Sachen Wohnkomfort, das die Lebensqualität und damit auch den Wert einer Immobilie steigert. Das gilt auch für den Einbruchsschutz, den hochwertige Rollläden bieten. Schließlich ist Sicherheit in den eigenen vier Wänden für viele Bewohner ein besonders kostbares Gut!