Smarter leben mit automatisiertem Sonnenschutz

Die smarte Steuerung von Jalousien, Rollladen und Markisen erlaubt mehr Wohnqualität. Der Motor und die Steuersysteme moderner Lösungen lassen sich heute ganz komfortabel bedienen, und zwar auf vielfältige Weise: per Zeitschaltuhr, mittels Knopfdruck, mit Hilfe von Wettersensoren und sogar von unterwegs via App. Dank dieser Möglichkeiten sind Sonnenschutzprodukte mittlerweile anderen automatisierten Haussystemen wie etwa funkgesteuerten Heizungen oder Zutrittssystemen mehr als ebenbürtig. Smarte Sonnenschutz- und Rollladensysteme bieten immer mehr Flexibilität, Komfort, Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit.

Sanftes Erwachen statt schrillem Weckerläuten

Ein automatisierter Sonnenschutz ist nicht nur eine wertvolle Unterstützung im Alltag, er lässt sich zudem maßgeschneidert an die Bedürfnisse der Hausbewohner anpassen. Schon am Morgen profitiert man von den vielen Vorteilen der Automatisierung und kann sich sanft vom Sonnenschein wecken lassen. Jalousien-Lamellen und Rollos, die sich langsam öffnen in Kombination mit der sacht lauter werdenden Lieblingsmusik sorgen für den entspannten Start in den Tag.

Gut geschützt vor Einbrechern

Auch bei der Sicherheit vermittelt smarter Sonnenschutz ein gutes Gefühl. Bei Abwesenheit der Hausbewohner schließen und öffnen sich die Rollladen über die automatische Steuerung zu jeder gewünschten Zeit. Das unregelmäßige Hoch- und Herunterfahren des Sonnenschutzes in Verbindung mit einem Zufallsgenerator und einer automatischen Lichtschaltung lässt das Haus belebt erscheinen. Die Anwesenheit der Bewohner wird wirkungsvoll simuliert, was gerade Dämmerungseinbrecher abschreckt. Versuchen Kriminelle dennoch, ins Haus zu gelangen, wird das Eindringen durch einbruchhemmende Rollladen so aufwendig, dass sie ihr Unterfangen meist bald wieder aufgeben. Das schützt Haus und Wohnung vor allem während der Urlaubszeit oder bei berufsbedingter Abwesenheit.

Gut geschützt vor der Witterung

Starker Wind und Gewitter bringen auch robuste Sonnenschutzsysteme in Gefahr. Davor schützt effektiv eine automatische Wettersensorik. Sie sorgt dafür, dass Markisen oder Raffstoren ein- und hochgefahren werden. Geöffnete Fenster lassen sich durch die smarte Steuerung ebenfalls automatisch schließen, wenn ein Unwetter aufzieht. Vor allem aber bewahrt die smarte Steuerung des Sonnenschutzes das Heim vor einer übermäßigen Erhitzung.

In der warmen Jahreszeit regelt das System je nach Sonneneinstrahlung die Beschattung. Im Spätherbst und im Winter lässt sich damit die Sonnenenergie bestmöglich ausnutzen. Zudem regulieren die Systeme den Lichteinfall so, dass es auch bei tiefstehender Sonne zu keiner Blendung kommt. Im Winter verhindert das Herunterfahren der Rollläden während der Abend- und Nachtstunden, dass die Räume zu stark auskühlen.

Smarte Lösungen brauchen Fachwissen und Beratung

All diese vielfältigen Vorteile und Funktionen bieten allerdings nur Qualitätssysteme, wie Schanz sie anbietet. Bei smarten Lösungen ist Qualität besonders wichtig und zudem Know-how bei der Beratung gefragt. Nur ein fachgerecht ausgewählter, montierter und eingestellter Sonnenschutz schafft, was smarte Systeme heute versprechen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Smarter Sonnenschutz sorgt für mehr Komfort im Alltag, bietet ein Plus an Sicherheit und leistet zudem einen wertvollen Beitrag zum Energiesparen!