Vorsicht bei Aufrüstung von Smart-Home-Rollladen in Eigenregie!

Immer mehr deutsche Haushalte nutzen smarte Systeme für ihre Rollladen. Diese Regeln nicht nur Heizung und Licht, sondern sind auch eine komfortable Lösung für die automatische Steuerung des Licht- und Sonnenschutzes. In der Haustechnik gibt es heute durch das Internet der Dinge eine Fülle von Möglichkeiten. So lassen sich etwa Rollladen in die Haussteuerung integrieren und von unterwegs bequem mit dem Smartphone dirigieren. Die technische Grundlage dafür sind Schalter oder Aktoren, die zum Beispiel den Rollladenantrieb steuern. Die nötigen Daten liefern Sensoren, die etwa die Temperatur oder die Lichtintensität messen. Der Datenaustausch läuft über einen Server, der als Vermittler fungiert. So fahren etwa Rollladen bei Einbruch der Dunkelheit automatisch nach unten und in den Morgenstunden bei steigender Lichtintensität wieder nach oben.

Aufrüstung in Eigenregie birgt Risiken

Diese Vorteile und die zunehmende Beliebtheit von Smart-Home-Systemen verleiten viele Heimwerker dazu, ihre Rollladen und Markisen in Eigenregie aufzurüsten. Doch gerade bei der intelligenten Steuerung ist eine gute, professionelle Planung und Ausführung besonders wichtig. Damit sind Heimwerker oft überfordert. Daher sollte man sich in Sachen Smart Home stets Unterstützung durch einen erfahrenen Rollladen- und Sonnenschutz-Techniker holen.

Auch bei der Qualität zahlen sich Abstriche nicht aus. Qualitativ hochwertige Markenware ist im Gegensatz zu Selbstmontage-Produkten langlebig und zuverlässig. Die nach zertifizierten Verfahren getesteten Markenprodukte halten dem Wetter weit besser stand und erlauben zudem eine passgenaue Fertigung. Die nach Maß gefertigten Außenrollladen von Schanz lassen sich ganz an die individuellen Wünsche anpassen.

 Neben der hohen Qualität ist auch die richtige Montage ein ganz wichtiger Punkt. Wird diese mangelhaft ausgeführt, kann es zu Schäden am Produkt und sogar zu Verletzungen kommen. Der Rollladen- und Sonnenschutztechniker montiert den Sonnenschutz fachgerecht und gewährleistet die Zuverlässigkeit und Sicherheit. Das gilt auch und insbesondere für den Anschluss des Motors und der Steuerung. Die vielen Bedienungsmöglichkeiten per Smartphone oder Tablet lassen sich am besten mit Hilfe eines Fachmanns realisieren.

Vorsicht vor Schnäppchen!

Vermeintliche Schnäppchen sind gerade bei Rollladen im Endeffekt oft eine teure Investition. Wer sich als Laie in Eigenregie an die Montage eines Smart-Home-Systems wagt, wird häufig enttäuscht. Oft gibt es Probleme bei der Montage, bei der Datenübertragung und mit stotternden Motoren. Billigprodukte können sich sogar als Sicherheitsrisiko entpuppen. Auch die Haltbarkeit lässt oft zu wünschen übrig, Befestigungen lockern sich und Rost lässt die Neuanschaffung schnell unansehnlich aussehen. Das Markenprodukt aus dem Fachbetrieb hingegen macht lange Freude und lässt auch bei der automatischen Steuerung keine Wünsche offen.