Attraktiv und ganz einfach zu steuern: Moderne Außenjalousien können mehr!

Außenjalousien sind ein energiesparender Sonnenschutz, der sich universell einsetzen lässt. Sie punkten vor allem durch ihre variable, stufenlos einstellbare Lichtregulierung. So lässt sich das Sonnenlicht ganz nach den individuellen Vorlieben und dem jeweiligen Sonnenstand in den Raum holen und bestmöglich nutzen. Ohne nennenswerten Helligkeitsverlust gelangt ein blendfreies, gestreutes Licht nach innen, wo es den Raum nahezu gleichmäßig ausleuchtet.

Zudem verhindert eine Außenjalousie gerade bei großen Glasflächen in der warmen Jahreszeit das übermäßige Aufheizen des Raums, was teure und klimaschädliche Klimaanlagen überflüssig macht.

Im Winter sorgen die hochgefahrenen Jalousien dafür, dass die Energie der Sonne das Haus oder die Wohnung erwärmt.

So lassen sich Außenjalousien bedienen

All diese Vorteile kombinieren moderne Außenjalousien mit einer hohen Benutzerfreundlichkeit. Man unterscheidet grundsätzlich zwei Bedienungsarten: eine manuelle und eine elektrische Variante. Manuelle Systeme werden meist über eine Kurbel oder eine einfache Zugschnur bedient. Zur Veränderung der Lamellenposition dienen häufig ein Wendestab oder weitere Schnüre. Noch einfacher funktioniert das manuelle Bedienen mit Endlosketten. Diese vereinen die Funktion von Wendestäben und separaten Zugschnüren, die bei Endlosketten-Systemen entfallen.

Am komfortabelsten in der Bedienung sind Jalousien mit Automatik, bei denen das manuelle Regeln entfällt. Meist werden elektrische Jalousien nur bei außenliegenden Systemen eingesetzt und bieten hier einige Vorteile. So lässt sich der Licht- und Sonnenschutz etwa ganz komfortabel vom Schreibtisch oder vom Sofa aus steuern. Noch mehr Komfort bieten Modelle mit Zeitschaltuhr. Damit kann der Nutzer festlegen, zu welcher Tageszeit die Jalousie selbständig nach unten beziehungsweise oben fährt. Zudem gibt es heute Elektrojalousien mit sensiblen Sensoren. Diese reagieren auf die Sonneneinstrahlung sowie den Wind und regulieren die Jalousie entsprechend. All das macht die elektrische Jalousie zu einem besonders funktionalen und modernen Sonnenschutz.

Bitte beachten Sie: Elektrische Modelle sind eine optimale Lösung für den Außenbereich, eignen sich allerdings nicht für Jalousien im Scheibenzwischenraum! Wird die Elektronik defekt, müssen in diesem Fall die Fensterscheiben geöffnet werden, was kostspielig und zeitaufwendig ist.

Auf gute Qualität achten!

Gerade bei außenliegenden Jalousien ist gute Qualität wichtig. Schließlich müssen diese mit Wind, Wetter, Hitze und intensiver Sonneneinstrahlung zurechtkommen. Hier lohnt es sich, in langlebige und robuste Modelle zu investieren. Diese sind zudem leistungsfähiger, wenn es um die wärmedämmende Wirkung von Jalousien geht.

Qualitativ hochwertige Jalousien lassen sich außerdem besser und gründlicher reinigen. Auch optisch machen Qualitätsjalousien mehr her als Billigprodukte. Dazu trägt nicht zuletzt die breite Farbpalette bei, in der hochwertige Modelle angeboten werden.

So gibt es etwa die Qualitätsmodelle von Vario Star in vielen attraktiven Farbtönen. Diese Produktreihe überzeugt auch in Sachen Zubehör – etwa bei der bequemen Zeitsteuerung und natürlich ganz besonders bei der hochwertigen elektrischen Steuerung.