Sonnenschutz und Fassade in harmonischer Einheit

Die Fassade eines Hauses ist weit mehr als lediglich ein Schutz vor der Witterung. Sie ist so etwas wie das Aushängeschild, die „Visitenkarte“ einer Immobilie und zugleich ein Statement des Besitzers, das wie die Kleidung eines Menschen viel über seinen Träger aussagen kann. Zudem steigert eine gepflegte, harmonische Fassade den Wiederverkaufswert eines Hauses.

Wer Wert auf eine ansprechende Optik seines Eigentums legt, ist gut beraten, auch an die Beschattung zu denken. Der Sonnenschutz bei Fassaden spielt eine wichtige Rolle, wenn es um den Gesamteindruck eines Hauses geht. Gerade der außenliegende Sonnenschutz kann das Aussehen eines Gebäudes ganz entscheiden prägen. 

Fassaden-Sonnenschutz als Gestaltungselement

Der Fassaden-Sonnenschutz kann aber noch weit mehr. Die Bandbreite moderner Sonnenschutz-Lösungen macht es möglich, die Fassade mit Fenstern in allen nur erdenklichen Formen zu gestalten und sich dabei genau die richtige „Dosis“ an Wohlfühllicht ins Haus zu holen. Beschattungslösungen gibt es heute nicht nur für Standardfenster, sondern auch für Modelle mit Rundungen oder zusätzlichen Ecken wie etwa Giebel- bzw. Erkerfenster. Ebenso für halbrunde oder asymmetrische Fenster, die beim Fassaden-Sonnenschutz besondere Highlights setzen. Die dazu passenden Außenjalousien in zahlreichen Farbvarianten sorgen für die nötige Beschattung und sind zugleich ein Gestaltungselement.

Besonders wichtig wird der Fassaden-Sonnenschutz, wenn es um Fenster geht, die vom Boden bis zur Decke reichen. Imposante Glaskonstruktionen holen viel Licht ins Haus, sind aber gleichzeitig eine Herausforderung bei der Beschattung. Hier sind Außenrollläden oft die beste Lösung und dank zahlreicher Farbvarianten zugleich ein modernes Stilmittel für die kreative Fassadengestaltung. 

Rollläden sind multifunktional

Dabei schaffen Rollläden weit mehr, als „nur“ für eine angenehme Raumtemperatur und einen harmonischen optischen Gesamteindruck zu sorgen. Sie sind gleichzeitig ein effektiver Kälteschutz und fungieren in der kalten Jahreszeit als zusätzliche Dämmung. Bei fachgerechter Montage sind sie zudem ein Einbruchschutz. In der warmen Jahreszeit verringern Rollläden die Betriebskosten für eine Klimaanlage. Sie schützen vor Insekten, vor unangenehmer Blendung etwa bei der Arbeit am Computer und vor unerwünschten Einblicken in die Privatsphäre.

Doch auch Markisen und Außenjalousien  sind wahre Multitalente, wenn es um den Fassaden-Sonnenschutz in Verbindung mit einer ansprechenden optischen Gestaltung geht. Außenjalousien wie zum Beispiel Vario Star werden in unterschiedlichen Farben angeboten und setzen als Fassaden-Sonnenschutz auffällig bunte oder auch ganz dezente Akzente.

Wie auch bei Rollläden zahlt sich hier Qualität besonders aus. Außenliegender Fassaden-Sonnenschutz ist Wind, Wetter, großer Hitze und starker Sonneneinstrahlung ausgesetzt. Und auch in rein optischer Hinsicht sind Qualitätsprodukte die bessere Wahl, wenn man erreichen möchte, dass die Außenfassade einen guten Eindruck macht.